Home Courage vor Ort „Weil es unser ganzes Leben berührt! Frauenpower gegen Mobbing, Arbeitsplatzabbau und Werksschließungen!“

Aktivitäten und Termine von Courage...

Courage, ein Frauenverband mit Zukunft – Frauen wie du und ich sind gemeinsam aktiv. Mehr Informationen über örtliche Aktivitäten


Weiterlesen

„Weil es unser ganzes Leben berührt! Frauenpower gegen Mobbing, Arbeitsplatzabbau und Werksschließungen!“ PDF Drucken E-Mail
Frauenfrühstück mit Frauenpower in Recklinghausen!

Der Frauenverband Courage im Vest Recklinghausen hat interessierte Frauen am 25.5.2017 zu einem Frauenfrühstück unter dem Titel „Weil es unser ganzes Leben berührt! Frauenpower gegen Mobbing, Arbeitsplatzabbau und Werksschließungen!“ eingeladen.
Konkreter Anlass war die angedrohte Werksschließung des Weltkonzerns Ball in Recklinghausen und der „Abbau“ von 48 Montiererinnen bei Hella, einem Automobilzulieferer in Recklinghausen. Gekommen waren 17 Frauen und 2 Männer, darunter Vertreterinnen der Bergarbeiterfrauen AG in Courage aus Bottrop, Herne und Marl, dem Frauenkomitee „BASTA“ aus Bochum und Kolleginnen aus verschiedenen Betrieben aus dem Kreis Recklinghausen. Das Treffen wurde sehr begrüßt und das nicht nur wegen des guten Frühstückes.
Es war Raum über die Lebensperspektiven zu reden, die plötzlich von einem Tag auf den anderen in Frage gestellt werden, wenn die Kündigung droht oder die Werksschließung angekündigt wird. Das Frauenkomitee von BASTA berichtete dabei über ihre Kampagne „rede mit mir“ wie wichtig es ist, in der Familie über die Ängste, den Arbeitsdruck oder die Unsicherheit ob ein Kampf noch was bringt zu reden und auch als Familie einen gemeinsamen Weg einzuschlagen. Als eine Anwesende über Mobbing im Betrieb sprach war schnell klar, das ist kein Einzelfall! Mobbing wird systematisch als Manipulationsstrategien und Spaltungsversuch in vielen Betrieben angewandt und ist Körperverletzung. "Sich dabei nicht spalten zu lassen – das ist unsere Macht!", sprach eine Teilnehmerin aus.
Auf die Frage, "Was hat es denn gebracht, Opel oder die Zeche AV wurden doch geschlossen?", berichteten verschiedene Frauen voller Stolz, "eigentlich braucht jeder Betrieb ein Frauenkomitee, denn unser ganzes Leben ist durch Arbeitsdruck, die konkreten Arbeitsbedingungen und Entlassungen betroffen... Wir haben viele Freundinnen gewonnen, einen bisher unbekannten Zusammenhalt erlebt,... Einblick erhalten, wie hier das System funktioniert. Wir haben gelernt, dass wir einen langen Atem brauchen, uns nicht entmutigen lassen, wenn wir am Anfang erst wenige Frauen sind. "
Alle anwesenden waren sich einig, dass es wichtig ist, den Blick über den „eigenen Betrieb“ die eigenen Betroffenheit zu weiten. So versteht man doch die Zusammenhänge viel besser und erfährt eine noch breitere Solidarität. Deshalb sollen solche Treffen in größeren Abständen wiederholt und mit konkreten Bildungseinheiten verbunden werden. Der Frauenverband Courage im Vest hat sich dazu bereit erklärt, als Einlader zu fungieren.
Wer wegen Mobbing am Arbeitsplatz, oder anderen Fragen sich an Courage wenden will kann dies gerne tun an folgende mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Im Auftrag der Versammlung und der örtlichen Gruppe vom Frauenverband Courage
Gabriele Beisenkamp

Presseerklärung

 

Verwandte Artikel

Frauenverband Courage